Unsere nächste Hauptversammlung findet am 14.02.2020 um 20.00 Uhr im " zum Alze statt".

Jahreshauptversammlung

am 26. Februar 2016

 

Nach dem vom Chor gesungenen afrikanischen Lied „Siyahamba“ eröffnete 1. Vorsitzende, Elke Kuttler, die 113. Hauptversammlung im Alznauer Hof. Nach der Begrüßung der Ehrenvorstände, Ehrenmitglieder sowie aller Anwesenden wurde die ordnungsgemäße Einberufung der Versammlung sowie deren Beschlussfähigkeit festgestellt. Nachdem sich keine Einwendungen zur Tagesordnung ergaben, gedachte man den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern Helga Baumetz-Jenter, Irma Weißbrodt und Gerhard Schuchter in einer Schweigeminute.
Elke Kuttler gab einen kurzen Überblick über Mitglieds- und Sängerzahlen sowie Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. Mit dem Zitat: „Wer den Tag mit einem Lächeln beginnt, hat ihn bereits gewonnen“, bedankte sie sich bei allen Helfern, die sie tatkräftig unterstützten. Dirigentin Franziska Yelin verwies auf das nächste Konzert und bat  gleichzeitig um regen Singstundenbesuch. Danach verlas Kassiererin Tajana Ruggaber einen detaillierten Kassenbericht, dessen einwandfreie Kassenführung durch zwei Kassenprüferinnen bestätigt wurde. Schriftführerin Gitta Grauer ließ anschließend das vergangene Jahr in einem Bericht noch einmal Revue passieren. Die gesamte Vorstandschaft wurde daraufhin von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.
Die nachfolgenden Wahlen der 1. Vorsitzenden, Kassiererin sowie der Ausschussmitglieder wurden von Gerda Lumpp als Wahlleiterin durchgeführt. Schweren Herzens musste die Versammlung den Wunsch der 1. Vorsitzenden, Elke Kuttler, respektieren, die aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt zur Verfügung stellte. Alle waren überglücklich, als sich die 2. Vorsitzende, Susanne Herrmann, zur Wahl stellte. Elke Kuttler wird künftig Susanne Herrmann als 2. Vorsitzende unterstützen.
Kassiererin Tajana Ruggaber sowie alle aktiven Ausschussmitglieder stellten sich zur Wiederwahl.
Ein herzlicher Dank ging an Ewald Sälzer, der als passives Ausschussmitglied auf eigenen Wunsch ausschied. Jochen Digel war bereit, sich zur Wahl zu stellen. Da keine geheime Wahl gewünscht wurde, wählte die Versammlung alle einstimmig per Handzeichen in ihre Ämter.
Für vorbildlichen Singstundenbesuch konnten 3 Sängerinnen und 1 Sänger unter großem Applaus Blumengestecke bzw. ein Weinpräsent entgegen nehmen.
Einer leider unumgänglichen Erhöhung des Mitgliedsbeitrags um 5,00 € stimmte die Mitgliederversammlung einstimmig zu.

 

Mit einem Dank an alle Erschienenen beendete Elke Kuttler gegen 21.15 Uhr die Versammlung.

 

Mehr Bilder zur Hauptversammlung finden Sie in Kürze hier.

 

Jahreshauptversammlung am 27.02.2015

 

 

Mit dem Lied „Solange man Träume noch leben kann“ wurde die 112. Hauptversammlung im Gasthaus „Bahnhof“  in Gomaringen  eröffnet. Die 1. Vorsitzende, Elke Kuttler, begrüßte die Anwesenden. Ein besonderer Gruß ging an die Ehrenvorstände Ferdinand Kuhn und Christiane Opitz. Danach wurde die ordnungsgemäße Einberufung der Versammlung sowie deren Beschlussfähigkeit festgestellt.

Nachdem sich keine Einwendungen zur Tagesordnung ergaben, gedachte man den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern Wilfried Maier und Walter Gänzle.

Ein kurzer Überblick der 1. Vorsitzenden über die im vergangenen Jahr stattgefundenen Aktivitäten des Vereins sowie über Mitglieds- und Sängerzahlen folgte.

Nach dem Dank an alle Helfer folgte der Bericht der Schriftführerin Gitta Grauer, die detailliert auf die Geschehnisse und Veranstaltungen des vergangenen Jahres einging.

Dirigentin Franziska Yelin sprach das vor uns liegende Konzert an und bat um vollzähligen Singstundenbesuch.

Kassiererin Tajana Ruggaber verlas anschließend einen detaillierten Kassenbericht, ihr wurde eine einwandfreie Kassenführung durch die zwei Kassenprüferinnen Gerda Lumpp und Siglinde Lück bestätigt. Somit konnte die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet werden.

Die anschließenden Wahlen wurden von Gerda Lumpp, als Wahlleiterin, vorgenommen.

Gewählt werden mussten: die 2. Vorsitzende/r sowie die Schriftführer/in. Da keine geheime Wahl gewünscht wurde und sich beide Amtsinhaberinnen zur Wahl stellten, wurden sie einstimmig wiedergewählt. Susanne Hermann als 2. Vorsitzende und Gitta Grauer als  Schriftführerin, nahmen die Wahl mit dem Dank des Vertrauens an.

Für vorbildlichen Singstundenbesuch konnten nun viele Sängerinnen und Sänger ein Sängerglas oder Präsent aus der Hand der 2. Vorsitzenden entgegennehmen. Dies waren: Karl-Hans Lumpp, Helga Schäuble,  Gitta Grauer, Jürgen Junger, Maria Reess, Gerda Lumpp, Elsbeth Vollmer, Susanne Hermann, Rose Laur. Großen Applaus gab es für Ferdinand Kuhn, Ursula Hanf und Ilse Renz, die in jeder Singstunde oder Veranstaltung anwesend waren. Die Vorstandschaft bedankte sich nochmals ganz herzlich bei allen.

Zwei besondere Ehrungen standen an diesem Abend noch an.

Für jeweils 50 Jahre aktives Singen konnten Helga Schäuble und Gerda Lumpp einen Blumenstrauß sowie ein Präsent aus der Hand der 1. Vorsitzenden entgegennehmen.

Herzliche Glückwünsche für dieses große Jubiläum.  

 

Mit dem Lied „Verklungen ist des Tages Treiben“ und einem Dank an alle Erschienenen beendete die 1. Vorsitzende, Elke Kuttler, gegen 21.30 Uhr die Versammlung.

 

Mehr Bilder finden Sie hier.


Hauptversammlung des Gesangverein "Frohsinn" Gomaringen-Hinterweiler e.V.

Hauptversammlung am 25. April 2014

 

Mit einem Lied wurde die 111. Hauptversammllung eröffnet, bevor Vorsitzende Christiane Opitz die Erschienenen begrüßte. Nach den Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder gab sie in ihrem Bericht einen Überblick über die einzelnen Zahlen und Aktivitäten, auf die Schriftführerin Elke Kuttler noch detailliert einging. Kassiererin Tajana Ruggaber bot einen Überblick über den derzeitigen Kassenstand.

Dirigentin Franziska Yelin berichtete von einem positiven Kennenlern-Prozess zu Beginn des Jahres. Sie ging auf das zurückliegende Konzert ein. Nach einem Ausblick auf das nächste Konzert verlieh sie ihrer Hoffnung Ausdruck, dass das Singen hier auch weiterhin durch Freude und Spaß geprägt ist.

Die nun folgenden Wahlen wurden von Gerda Lumpp als Wahlleiterin durchgeführt. Für das Amt der 1. Vorsitzenden stellte sich Elke Kuttler zur Verfügung, die einstimmig gewählt wurde wie auch Kassiererin Tajana Ruggaber. Da durch die Wahl von Elke Kuttler der Posten der Schriftführerin neu zu besetzen war, war hier eine Nachwahl außer Turnus erforderlich. Hier wurde Gitta Grauer ohne Gegenstimme gewählt. Notenwartin Isabell Reiner wurde ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt wie Ausschussmitglieder Wolfgang Ankele, Anette Dieter, Jürgen Junger, Martin Steinhart und Ewald Sälzer.

Danach konnte Ursula Hanf und Ilse Renz für vorbildlichen Singstundenbesuch ein Präsent aus der Hand von Susanne Herrmann entgegennehmen. Doris Digel und Rose Laur konnten für 40jährige aktive Tätigkeit, Christiane Opitz und Karl-Hans Lumpp für 30jährige Sängertätigkeit ausgezeichnet werden. Aufgrund 10jähriger aktiver Tätigkeit wurde Stephanie kuttler die silberne Vereinsnadel angeheftet.

Danach überreichte 2. Vorsitzende Susanne Herrmann der scheidenden

1. Vorsitzende Christiane Opitz eine Urkunde, in der diese zur Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. In ihrer Laudatio ging sie noch einmal auf die vielfältigen Verdienste von Christiane Opitz ein und bedankte sich im Namen des ganzen Vereins ausdrücklich bei ihr. Beschlossen wurde die Versammlung mit dem Lied "Hinunter ins Tal".

1. Vorsitzende Elke Kuttler
Kassiererin Tajana Ruggaber
Schriftführerin Gitta Grauer
Ehrungen von links: Christiane Opitz 30 Jahre, Rose Laur 40 Jahre, Stephanie Kuttler 10 Jahre, Doris Digel 40 Jahre, Karl-Hans Lumpp 30 Jahre aktive Sängertätigkeit. Wir wünschen noch viele schöne, fröhliche Singstunden.